05.10.2015: Serie Grünraum Jakomini 2015-2025 – Teil 01: Bevölkerungsentwicklung

In den letzten Jahren nahmen die Einwohnerzahlen in den urbanen Ballungszentren stetig zu und liegt die Stadt Graz dabei österreichweit im Spitzenfeld. Die bevölkerungsreichsten Stadtbezirke in Graz sind Jakomini (35.800 EW), Lend (32.000 EW), und Gries (29.300 EW). Im Vergleich der absoluten Zuwachszahlen liegen Lend (+ 2.700 EW), Jakomini (+ 1.300 EW) und Straßgang (+1.200) klar voran. 05.10.2015: Serie Grünraum Jakomini 2015-2025 – Teil 01: Bevölkerungsentwicklung weiterlesen

01.10.2015: Gemeinderat Fragestunde – Überwachung der Lärmpegelobergrenzen bei Veranstaltungen

Mittlerweile sind Festivals und Veranstaltungen im Bezirk Jakomini vor allem in den Sommermonaten wirklich inflationär geworden. Es betrifft ja nicht nur die Messe Graz, sondern auch den Augartenpark und die TU-Infeldgründe. Seit Jahren versucht die ÖVP-Bezirksratsfraktion Jakomini diesem Problem mit unzähligen Anträgen Herr zu werden. Bis dato leider vergeblich! 01.10.2015: Gemeinderat Fragestunde – Überwachung der Lärmpegelobergrenzen bei Veranstaltungen weiterlesen

03.09.2015: Start der Serie „Grünraumoffensive Jakomini 2015-2025“

Der Bezirk Jakomini ist mit über 32.000 Einwohnern nicht nur der einwohnerstärkste, sondern zählt mit knapp. 8.000 Einwohnern pro Quadratkilometer auch zu den am dichtesten besiedelten Bezirk von Graz.

Der Bauboom im Bezirk ist weiterhin ungebrochen, doch infrastrukturelle Begleitmaßnahmen, wie vor allem eine begleitende Grünraum- und Freiflächensicherung für den Bezirk, fristen derzeit ein Stiefmutter-Dasein. Der Bezirksrat von Jakomini hat deshalb im Zuge der Auflage zum Flächenwidmungsplan 4.0 eine „Grünraumoffensive für den Bezirk Jakomini 2015-2025“ erarbeitet und diese in der Sitzung am 09. Juli 2015 einstimmig beschlossen. 03.09.2015: Start der Serie „Grünraumoffensive Jakomini 2015-2025“ weiterlesen

27.05.2015: Bürgerdialog Schönauviertel – Neue Top-Ballsporthalle in der Hüttenbrennergasse

Die ÖVP Jakomini berief am 21. April erneut zum Bürgerdialog ein. Thema war die Errichtung der neuen Top-Ballsporthalle im Schönauviertel. Stefan Herker, Präsident der Sportunion Steiermark, präsentierte das Gewinner-Konzept des Architekturbüros „projekt.cc“ und stand den Bürgern vor Ort Rede und Antwort.

Bis jetzt gab es in Graz bei internationalen Ballsportbewerben nur die enorm kostspielige Möglichkeit, in die Stadthalle auszuweichen. Das soll sich nun mit der neuen Ballsporthalle in der Hüttenbrennergasse ändern. Mit 8.500 Quadratmetern Fläche und einem Zuschauervolumen von 3.000 Personen hat die Halle internationales Format.   „In ganz Südösterreich gibt es keine vergleichbare Halle, die für internationale Begegnungen geeignet wäre. Gleichzeitig füllen wir damit die Lücke an Indoor-Sportflächen in Graz und bieten unzähligen Vereinen und deren Mannschaften eine Trainings und Bewerbsinfrastruktur“, freut sich Sportstadtrat Kurt Hohensinner über das Bauprojekt. 27.05.2015: Bürgerdialog Schönauviertel – Neue Top-Ballsporthalle in der Hüttenbrennergasse weiterlesen

05.12.2014: Projekt Dominikanergründe – Studentenwohnanlage, Park und Verkehrslösung!

Die geplante Errichtung einer Wohnhausanlage seitens des Benediktinerstiftes Admont hat große Verunsicherung unter der Bevölkerung am Münzgrabengürtel hervorgerufen. Gerüchte vom Verlust des Bezirkssportplatzes bis hin zum Verbauen der gesamten Grünraumfläche waren bis dato im Umlauf. Die ÖVP-Jakomini hat rechtzeitig bei Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl vorgesprochen und hier um Klärung des geplanten Bauprojektes samt der damit verbundenen Verkehrslösung gebeten. Nunmehr konnte ein positiver Kompromiss erzielt werden.

Dank einer kürzlich erfolgten Verhandlung von Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl mit Vertretern des Bauwerbers Benediktinerstift Admont konnten die Weichen für das Projekt Dominikanergrunde neu gestellt worden. Vor allem konnte eine Lösung in Bezug auf die zu erwartende Zunahme des Autoverkehrs erzielt werden. 05.12.2014: Projekt Dominikanergründe – Studentenwohnanlage, Park und Verkehrslösung! weiterlesen

15.09.2014: Grünraumoffensive Graz – Jakomini braucht mehr Grünraum!

Jakomini zählt in Graz schon jetzt zu den Bezirken mit den geringsten Grünraumflächen. Im Bezirksranking befindet er sich an vorletzter Stelle. Trotz des hohen Handlungsbedarfs würde sich die Lage durch die in der Grünraumoffensive geplanten Maßnahmen zur Sicherung von Freifächen nur verschlechtern. Jakomini würde auf den letzten Platz abrutschen. Der schleichende Verlust an Grünraum muss endlich gestoppt werden. Wir fordern: Mehr Grünraum oder sofortiger Wohnbaustopp!

Der Richtwert für die Mindestversorgung an öffentlich zugänglichen Park-, Sport- und Spielflächen beträgt laut einer Studie zum Stadtentwicklungskonzept 4.0 für die Freiflächenausstattung 3-10m2 pro Einwohner je nach Bebauungsdichte. Gerade im Bezirk Jakomini ist aufgrund der enormen Nachverdichtung durch Wohnbauprojekte das Potenzial für zusätzliche Bevölkerungszunahme gegeben. Damit verbunden, besteht akuter Handlungsbedarf was die Sicherung von Freiräumen anbelangt. 15.09.2014: Grünraumoffensive Graz – Jakomini braucht mehr Grünraum! weiterlesen

INFOS und NEUIGKEITEN von der basis aus dem BEZIRK GRAZ VI. JAKOMINI